VfR 1920 Volkmarsen

Geschichte des VfR Volkmarsen 1920 e. V.

Der VfR wurde im Jahr 1920 im Vereinslokal „Gunkel“ (heute Jägerhof)
gegründet. Die Gründungsmitglieder haben damals Otto Hengst als 1. Vorsitzender, Alex Röhre als Schriftführer und Franz Bieding als Kassierer gewählt. Somit ist der VfR Volkmarsen auferstanden.

Kurz nach der GrĂĽndung kamen auch schon die ersten Erfolge. Der Aufstieg in die Kasseler Bezirksklasse. Hier ging kein einziges Heimspiel in der Serie verloren.

Nach den schweren Kriegsjahren wurde im Sommer 1945 ein Neubeginn geplant. In der ersten Sitzung wurden Franz Bieding zum 1. Vorsitzenden, Hubert Heinemann zum Schriftführer und Karl Kranz zum Mannschaftsführer gewählt. Somit war der VfR Volkmarsen wieder da. Das erste Spiel wurde gleich mit 10:0 gegen Wolfhagen gewonnen. Von 1956 – 1969 spielte der VfR in der A-Klasse Kassel. Spieler dieser Zeit waren z.B.: Horst Schmidt, Martin Temme, Horst Jäger und Helmut Kühne. Im Jahr 1957 wurde der VfR Hessenpokalsieger im Kreis Wolfhagen.

Aber nach einer guten Zeit kam der sportliche Tiefpunkt.1969 musste die I.Mannschaft den schweren Gang in die B-Klasse antreten. Dort spielte Sie bis 1974 in der B-Klasse Wolfhagen. Trotzdem wurde der VfR 1971 und 1973 Sieger des Hessenpokals im Kreis Wolfhagen.

Durch die hessische Gebietsreform 1972 wurde die Stadt Volkmarsen in den Kreis Waldeck eingegliedert, der VfR wechselte daher 1974 in die waldeckische B-Klasse. Im Jahr 1975 gelang der Aufstieg in die A-Klasse mit 60:0 Punkten. 1975 wurden wir Sieger des Waldecker Pokals und 1976 gelang der Aufstieg in die Bezirksklasse.

Im Jahre 1980 konnte der VfR Volkmarsen wieder den Waldecker Pokal gewinnen. In einer spannenden Partie drehte der VfR Volkmarsen noch einen 2:0 RĂĽckstand auf und gewann 8:6 n.E. ĂĽber Bergheim/Anraff.

Die erfolgreichste Mannschaft hat in der Spielsaison 93/94 an die Landesliga angeklopft. Der VfR war mit 42:18 Punkten Zweiter in der Bezirksoberliga Kassel und spielte die Relegation zur Landesliga. Dort verlor man leider die Spiele gegen Nordhausen, Eiterfeld und Melsungen
In den 90zigern hat der VfR Volkmarsen sogar 3 Mannschaften im Seniorenbereich gemeldet.

Im Jahre 2007 musste der VfR Volkmarsen eine Spielgemeinschaft mit Breuna/ Wettesingen eingehen. Zudem stieg man aus der Kreisoberliga ab. Schwere Zeiten kamen auf den VfR zu. Sowohl sportlich aber auch finanziell musste der Vorstand des VfR Volkmarsen handeln. Im Jahr 2010 wurde von Seiten des Verein die Spielgemeinschaft gekĂĽndigt.

Seit dem Sommer findet ein Neuaufbau statt. Hier wurde eine gesunde Mischung von jungen und alten Spielern ins Rennen geschickt. Mit dem neuen Trainer Hans-GĂĽnter Kempf soll wieder eine Mannschaft geformt werden, die an die Erfolge der Vorjahre anknĂĽpfen kann.

Aber auch im Damenfussball hat der VfR Volkmarsen schon lange einen Fuß in der Tür. Auf Initiative von Alex Röhre und Karl Riemenschneider wurde schon im Jahre 1933 die erste Damenmannschaft aktiv. Diese spielten in der Zeit von 1933 – 1937 und von 1946 – 1949.

Nach 21 Jahren Pause wurden dann erneut die Damen im Verein aktiv. Von 1970 bis 1974 trug eine Damen-Fussballmannschaft zur Bereicherung des sportlichen Lebens innerhalb des VfRs bei. Betreuer waren GĂĽnther Löber, Franco Anedda und Heinrich Hanisch. Von 1996 – 2002 spielten die Damen-Fussballmannschaft offiziell im Spielbetrieb mit. Betreuer waren Olaf KlĂĽh, Thorsten Oehl, Dirk Hedderich, Joachim Rest und  Franco Anedda.

Im Sommer wurde eine eigenständige F-Jugend und E-Jugend Mädchenmannschaft gegründet. Sie wurden trainiert von Elke Michels, Simone Wiegand, Claudia Milling und Dirk Hedderich.
In der Saison 2005 / 2006 hat der VfR die C-Mädchen- und D-Mädchenmannschaft in den Spielbetrieb angemeldet. Die Mannschaften spielten damals Bezirksliga. Heute können wir auf eine C- und B-Mädchen zurückblicken. Zudem stellen wir mit der SG Breuna Wettesingen eine Damenmannschaft.

Aber auch auf die hervorragende Jugendarbeit kann der VfR Volkmarsen stolz sein. Viele Pokale wurde im Lauf der Jahre geholt. Zur Zeit spielen 185 Kinder beim VfR Volkmarsen Fussball.
 
Mit der Jugend wurde schon vor Jahrzenten Reisen durchgeführt. Im Jahre 1979 traten 25 Jugendspieler und 13 Betreuer die Reise nach New York an. Dort traf man Franz Beckenbauer. Im Jahre 1990 spielte die Jugend gegen Mannschaften aus Gröditz (ehemalige DDR). In den letzten Jahren wurde immer wieder an internationalen Turnieren in Europa teilgenommen. Ob Holland, Österreich, und innerhalb von Deutschland. Der VfR war oft vertreten. Auch bei Bundesligaspielen konnten schon Kinder mit auflaufen. Letztmalig ist dieses durch Initiative von Christian Diste bei Eintracht Frankfurt geschehen.

Aus der Jugend sind auch viele Spieler zu höheren Vereinen gegangen. Ein paar Namen hierzu: Randolf Tegethoff, Lars Findler (beide nach Hessen Kassel). Damals Regionalliga und 2. Bundesliga.

Die größten Ereignisse des VfR Volkmarsen

Im Jahre 1970 feiert der VfR Volkmarsen sein 50 jähriges Bestehen. Die AH Mannschaft des VfR trat anl. des 50 jährigen Bestehens gegen eine Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund an.

Spiel gegen FC Bayern MĂĽnchen

Am 21.Juni 1981 trat der FC Bayern München zum ersten Mal in Volkmarsen an. Es kamen 5.000 Zuschauer (Die Bild Zeitung berichtete am nächsten Tag von 50.000 !). Nach einem schönen Spiel hat der FC Bayern München knapp mit 10:2 gewonnen.

Spiel gegen den 1. FC Köln

Am 23.07.1983 trat der 1.FC Köln in Volkmarsen gegen eine verstärkte VfR-Mannschaft an. Es kamen über 2.000 Zuschauer. Der 1.FC Köln hatte sich durch seine Stars zum anfassen sehr viele Sympathien in Volkmarsen erworben. Das Spiel endete 7:1 für Köln

B-Platz Einweihung 1984

Am 24.06.1984 wurde der B-Platz mit einem Spiel der städtischen Gremien und der Stadtverwaltung gegen den VfR-Vorstand eingeweiht. Schiedsrichter der Partie war Pfarrer Egar Hohmann. Gesamtkosten für den Platz waren 230.000 DM, davon fielen 170.000 DM auf die Stadt, 20.000 DM auf den Landkreis und 40.000 DM durch Eigenleistung an den VfR Volkmarsen.

Zweites Spiel gegen den FC Bayern MĂĽnchen

Am 27.07.1985 trat der FC Bayern München zum zweiten Mal in Volkmarsen an. Leider kamen an diesem Samstag nur knapp 3.000 Zuschauer auf die Nordhessenkampfbahn. Das 2.Gastspiel des FC Bayern München war eine Fussball-Delikatesse, ein echtes Fussballfest, das wesentlich mehr Zuschauer verdient gehabt hätte. Viele schöne Tore wurde geschossen. Das Spiel endete 14:1 für Bayern München

70 Jahre VfR Volkmarsen

Im Jahre 1990 feiert der VfR Volkmarsen sein 70jähriges Bestehen. In der Stadthalle wurde ein Konzert der „Black Föss“ veranstaltet.

Verdienstvolle Mitglieder

HELMUT KĂśHNE
•   18 Jahre 1. Vorsitzender (1963 – 1981)
•   Planung und Bau des Clubhauses
•   Installation der Flutlichtanlage
•   langwierige Verhandlungen ĂĽber den Bau des B-Platzes
•   Ehrenvorsitzender des VfR Volkmarsen

PETER NAUMOVIC
•   1. Vorsitzender von 1981 - 1998
•   brachte Topmannschaften der Bundesliga auf die Nordhessenkampfbahn
•   Fertigstellung des B-Platzes
•   Ehrenvorsitzender des VfR Volkmarsen

HERBERT HENZE
•   1969 – 1983 Im Vorstand des VfR tätig
•   Profihaft organisierte (und organisiert) er Fahrten und Feste des Vereins
•   Verfassung der Festschrift zum 75jährigen Bestehen
•   Verleihung Ehrenbrief des Landes Hessen im Jahre 2005

WOLFGANG LĂ–BER
•   26 Jahre Vorstandsarbeit beim VfR
•   Von 2002 bis 2006 1. Vorsitzender
•   Er war mitverantwortlich fĂĽr die Planung und DurchfĂĽhrung des Clubhausumbaues im Jahre 2001 und 2004